Erfolgsmodell Gütegemeinschaft feiert 80 000 Absolventen

[04.08.2017] Bonn. 80 000 technische und kaufmännische Mitarbeiter in Kfz-Betrieben und Autohäusern haben sich innerhalb von 20 Jahren nach den Kriterien der Gütegemeinschaften weitergebildet.

Als Geprüfte Automobilverkäufer, Automobil-Serviceberater, Serviceassistenten und Automobil Teile- und Zubehörverkäufer zeigen sie ihre fachliche Kompetenz gegenüber den Kunden in den Autohäusern.

Mit einer Feierstunde begehen die Gütegemeinschaften am 19. September 2017 auf der IAA in Frankfurt das Jubiläum. Als Gastrednerin spricht die Autorin und Trainerin Dr. Steffi Burkhart zum Thema Generation Y. Zudem wird symbolisch für jedes Fabrikat ein Mitarbeiter eine Ehrenurkunde erhalten.

Die Gütegemeinschaften wurden 1997 von den Branchenverbänden VDA (Verband der Automobilindustrie), VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) und ZDK ins Leben gerufen.

Ziel war es, die verschiedenen Trainingskonzepte der einzelnen Automobilhersteller, Importeure und Zulieferer für Verkäufer, Serviceberater, Teile- und Zubehörverkäufer sowie für die Serviceassistenz in ein einheitliches, verbindliches Weiterbildungskonzept umzuwandeln.

36 Hersteller und Importeure sind heute mit ihren Marken Mitglied in mindestens einer der Gütegemeinschaften und haben ihre Ausbildungswege entsprechend zertifizieren lassen.

In den 20 Jahren ihres Bestehens hat sich das einheitliche Ausbildungskonzept der Gütegemeinschaften zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Als älteste Gütegemeinschaft startete 1997 der Geprüfte Automobilverkäufer für den Bereich Neuwagen. Seit drei Jahren können die Schulungsteilnehmer auch ein Zertifikat für den Bereich Gebrauchtwagen erlangen.

In den Jahren 2000 und 2008 wuchs die Familie der Gütegemeinschaften. Mit einheitlichen Ausbildungsstandards können sich seitdem Mitarbeiter zum Geprüften  Automobil-Serviceberater und zum Geprüften Automobil Teile- und Zubehörverkäufer fortbilden.

Um die Weiterbildung im Kfz-Gewerbe auch in Zukunft attraktiv zu gestalten, schlossen sich 2016 die Gütegemeinschaften Geprüfter Automobil-Serviceberater und Geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer zur Gütegemeinschaft Service zusammen. Unter ihrem Dach sind nun die Berufsfelder Serviceberater, Teile- und Zubehörverkäufer sowie die Serviceassistenz vereinigt.

Weitere Informationen zur Feierstunde sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online.

Letzte Änderung: 04.08.2017Webcode: 0115206