Schadensersatzpflicht bei unterlassenem Hinweis auf den erforderlichen Zahn-riemenwechsel

Hat eine Werkstatt die ihr obliegende Aufklärungspflicht über einen erforderlichen Zahnriemenwechsel verletzt, entfällt ein Mitverschulden des Kunden an der Entstehung eines Motorschadens infolge eines Überspringens oder Risses des … Mehr zu diesem Thema erfahren

---

Schadensersatz auch für Folgeschäden infolge mangelhafter Werkleistung

Werden Wartungs- und/oder Reparaturarbeiten nicht ordnungsgemäß erbracht und treten dadurch z.B. auch Schäden an anderen Teilen des Kundenfahrzeugs auf, stellt sich die Frage, ob der Werkstattkunde der von ihm mit den Arbeiten beauftragten … Mehr zu diesem Thema erfahren

---

Neuwagenvertrieb durch autorisierte Servicebetriebe

Kfz-Hersteller/-Importeure sind berechtigt, in ihre Serviceverträge Verkaufsverbote für den Vertrieb der vom Hersteller/Importeur angebotenen Neufahrzeugpalette aufzunehmen. Nicht untersagt werden kann lediglich eine Tätigkeit als … Mehr zu diesem Thema erfahren

---

Verlängerung der Kaufprämie für E-Autos bis Ende 2020

Die Kaufprämie wird in ihrer bestehenden Form, also mit identischen Fördersätzen, bis Ende Dezember 2020 fortgeführt. Die hierfür … Mehr zu diesem Thema erfahren

---

Ihr Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Rostock, 05.06.2019

 

 

 

 

Sie erhalten diesen Newsletter als Mitgliedsbetrieb im Kraftfahrzeuggewerbe Mecklenburg-Vorpommern. Wollen Sie diese Mitgliederinformationen nicht mehr erhalten, teilen Sie uns dies bitte unter info@kfz-mv.de mit.