Betriebsberatung prüft Bremsprüfstand auf Schnittstellentauglichkeit


Ab dem 01.01.2020 müssen Bremsprüfstände (BPS) die für die Hauptuntersuchung genutzt werden, unter anderem über eine standardisierte Datenschnittstelle, auch „asanetwork livestream“ genannt, verfügen. Dies sieht die bereits im Jahr 2011 erschienene Bremsprüfstands-Richtlinie vor. Schon jetzt ist bekannt, dass die Übergangsfrist nicht ausreichen wird, um eine reibungsfreie Übergangszeit zu gewährleisten. Schätzungen zu Folge wurde bisher jeder zweiter BPS noch nicht an die neuen Anforderungen angepasst. Lieferanten warnen schon jetzt vor langen Lieferzeiten.

Oft wissen die Betriebe gar nicht, ob der vorhandenen BPS bereits über eine solche Schnittstelle verfügt, wie diese angelegt ist und ob sie auch funktioniert. Hinzukommt, dass bei einigen Neuanschaffungen nach 2011, aufgrund der langen Übergangsfrist bis zur verpflichtenden Nachweis der Nutzung, gespart wurde. Ganz nach der Überlegung: „asanetwork livestream - rüsten wir rechtzeitig nach“. Die Folge: Der gekaufte BPS ist zwar „asanetwork fähig“ doch die Schnittstelle ist gar nicht da oder nur als „Platzhalter“ vorhanden.

Die Betriebsberatung des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern bietet über den technischen Betriebsberater Norbert Stark eine Überprüfung dieser Funktion des BPS an. Betriebsinhaber die feststellen wollen, ob der BPS über einen funktionsfähigen „asanetwork livestream“ verfügt, können ihren BPS kostenfrei von Norbert Stark testen lassen und zudem die weitere Vorgehensweise besprechen. Gleiches gilt für eine Nachrüstung des bisher genutzten BPS, denn viele BPS namhafter Hersteller sind nachrüstbar.

Weitere Informationen und Terminabsprache mit Norbert Stark gern unter Telefon 0381-444-57 485 oder technik@kfz-mv.de

 

 

Ihr Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Mecklenburg-Vorpommern e.V.
www.kfz-mv.de
Rostock,12.07.2018

 

 

 

 

Sie erhalten diesen Newsletter als Mitgliedsbetrieb im Kraftfahrzeuggewerbe Mecklenburg-Vorpommern. Wollen Sie diese Mitgliederinformationen nicht mehr erhalten, teilen Sie uns dies bitte unter info@kfz-mv.de mit.