Wissensdatenbank

Unterschlagung eines Autos während Probefahrt durch vermeintlichen Kaufinteressenten

Wird ein Fahrzeug nach einer Probefahrt von einem vermeintlichen Kunden nicht zurückgegeben und stattdessen an einen Dritten veräußert, erwirbt dieser Dritte rechtmäßig Eigentum an dem Fahrzeug. Mehr zu diesem Thema erfahren


Aufwendungserstattungsanspruch des Kfz-Händlers oder der Werkstatt im Falle unberechtigter Mängelanzeigen oder Reklamationen

Liegt kein Sachmangel vor oder ist die Werkstatt nicht für den reklamierten Mangel verantwortlich, steht dem Kfz-Betrieb ein Erstattungsanspruch hinsichtlich der von ihm getätigten Aufwendungen gegen den Kunden z.B. dann zu, wenn der Kunde bei der im Rahmen seiner … Mehr zu diesem Thema erfahren


Voraussetzungen des Zustandekommens eines Fernabsatzvertrages

Voraussetzungen des Zustandekommens eines Fernabsatzvertrages. Nutzt der Verkäufer bei der Annahmeerklärung keine Fernkommunikationsmittel, kommt kein Fernabsatzvertrag zustande. Dass ist etwa dann der Fall, wenn der Kaufvertrag vereinbarungsgemäß (erst) durch … Mehr zu diesem Thema erfahren


Sachmangelhaftung – Laufleistung – Stand des Kilometerzählers

Der Käufer eines Gebrauchtwagens darf regelmäßig erwarten, dass die Gesamtlaufleistung in etwa dem im Kaufvertrag notierten Tachostand entspricht und es insoweit keine größeren Abweichungen gibt. Das gilt nach Ansicht des OLG Celle selbst dann, wenn im Kaufvertrag … Mehr zu diesem Thema erfahren


Geldwäscheprävention – FIU warnt vor Missbrauch von Unternehmen in Finanznot durch „Geldwäsche-Täter“

Geldwäscheprävention – FIU warnt vor Missbrauch von Unternehmen in Finanznot durch „Geldwäsche-Täter“. Ende Mai 2020 hat die beim Zoll angesiedelte Financial Intelligence Unit (FIU) ein neues Typologiepapier zu „Betrugs- und Geldwäscheaktivitäten im Zusammenhang mit … Mehr zu diesem Thema erfahren