Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Mecklenburg-Vorpommern

Das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe wird unter anderem durch den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern repräsentiert. Er vertritt 10 Kfz-Innungen, mit ca. 750 Mitgliedsbetrieben, die ca. 8.000 Mitarbeiter beschäftigen, davon etwa 1.000 Auszubildende.

Seit der Gründung des Verbandes am 30.03.1990, als erster ostdeutscher Landes(innungs)verband überhaupt, ist die Förderung, Unterstützung und Vertretung der allgemeinen, beruflichen, wirtschaftlichen, gewerblichen und sozialen Interessen des Kfz-Gewerbes insbesondere seiner Mitglieder das Hauptziel.

Die enge Zusammenarbeit mit Gesetzgeber, Behörden und Ministerien bedeuten Informationen und Hilfestellungen aus erster Hand.

Neben der Aufgabe der Verbraucherinformation ist der Verband erster Ansprechpartner seiner Mitglieder. Der Verband informiert, berät und gibt fundierte Hilfestellungen in allen Fragen, die das Kfz-Gewerbe betreffen. Schwerpunktmäßig sind hier zu nennen, die Bereiche Aus- und Weiterbildung, Unternehmensführung, Rechts- und Steuerfragen, Technik-Sicherheit- Umweltschutz und regionale Presse und Öffentlichkeitsarbeit.